Deutsche Meisterschaft der Jugendfeuerwehren in Husum 🚒🇩🇪

31.08.2018 Ein aufregendes Wochenende liegt vor unserer Jugendfeuerwehr. Sie nehmen dies Wochenende an den deutschen Meisterschaften der Jugendfeuerwehren in Husum Teil. Nach der Registrierung am Meldekopf ging es ins Schlafquartier. Nach Abendessen und beziehen des Klassenraums ging es mit den Spielmannszügen Hattstedt und Viöl in einem Umzug durch die Stadt zum Husumer Marktplatz. Hier fand die Begrüßung und Eröffnung mit buntem Programm und Live Band statt.


News aus Husum 🚒🇩🇪

01.09.2018 Besuch aus der Heimat - Bürgervorsteher Siegfried Klaus und Bürgermeister Dirk Sohn kamen in Begleitung ihrer Partnerinnen ganz an die Westküste um ihrer Jugendfeuerwehr nochmal alles gute zu wünschen. Nach einem reichhaltigen Abend Buffet geht Tag zwei mit live Musik am Husumer Hafen zu Ende. Alt werden wir heute aber nicht mehr, damit wir fit für den morgigen Wettbewerb sind . Gute Nacht und bis Morgen...

Heute Abend Schleswig-Holstein Magazin einschalten. Philipp Jeß berichtet über die Deutschen Meisterschaften in Husum und trifft dabei natürlich auch auf denLandessieger aus Schleswig-Holstein: Die Jugendfeuerwehr Lütjenburg.


News aus Husum 🚒🇩🇪

02.09.2018 Tag drei verspricht ein sonniger Tag zu werden. Die 23 Mannschaften richten sich auf dem Rund um den Jahnsportplatz ein. In wenigen Minuten beginnt der Wettbewerb und die Aufregung steigt. Nur unser Maskottchen Monkey Maggi hängt noch etwas in Seilen. Drückt uns die Daumen, dann klappt es ja vielleicht nächstes Jahr in die Schweiz zum internationalen Wettbewerb zu fahren. Nichts ist unmöglich.


03.09.2018 Ein Schönes Wochenende liegt hinter unserer Jugendfeuerwehr. Auch wenn es am Ende nicht gereicht hat um auf die vorderen Plätze zu gelangen war es ein aufregendes Wochenende. Jeder der 10 Teilnehmer und der vier Betreuer war stolz und glücklich dabei gewesen zu sein. Jetzt heißt es erstmal wieder in der großen Gruppe, in der inzwischen 30 Kinder und Jugendliche ihren Dienst leisten, Feuerwehrtätigkeiten zu üben, spiele zu spielen und vor allem viel Spaß zu haben. Im nächsten Jahr steht dann für einige die Abnahme der Leistungsspange an und wir wollen natürlich auch am Bundeswettbewerb teilnehmen, der immer im Wechsel mit dem CTIF durchgeführt wird.